DIY Deko

Ausgefallene Geschenkverpackung: Herbstliche Pralinen als Hingucker

Wem ist es auch zu langweilig, einfach nur eine Packung Pralinen oder Schokolade zu verschenken? Zumindest die Geschenkverpackung muss ich in diesem Fall immer ein bisschen aufpimpen 🙂 Und diese herbstliche Pralinen sind bestimmt ein Hingucker auf jedem Geschenketisch!

Zu dieser Jahreszeit kannst du zum Verpacken deiner Geschenke ganz einfach Naturmaterialien verwenden! Mit ein paar Blättern, Zweige oder Kastanien lässt sich bestimmt jedes Geschenk aufpimpen 🙂

Hier zum Beispiel habe ich quadratische Lindt Pralinen (unbezahlte Werbung und so…) in Zeitungspapier eingeschlagen und anschließend herbstlich dekoriert. Dazu habe ich zuerst auf braunem Zeichenpapier ein paar Fliegenpilze im Gras und ein Schriftzug „Happy Birthday“ gezeichnet bzw. gelettert. Diese habe ich dann nicht ausgeschnitten, sondern ausgerissen, um einen Vintage Look zu erhalten. Zusammen mit ein paar künstlichen Blättern (keine frischen Blätter, da es ziemlich geregnet hat 😀 ) habe ich die Zeichnungen auf dem Geschenk platziert, wie ich es später haben wollte. Bevor ich das dann aufgeklebt habe, habe ich mit herbstlichem Washitape die Ränder vom Geschenk noch etwas verziert. Ganz zum Schluss habe ich noch einen Zweig mit einer schönen Kordel befestigt 🙂

Schenkt ihr eurer Mama auch manchmal etwas zwischendurch? Einfach weil sie halt die Beste ist? 🙂 Und da sie die Pralinen auch so gerne isst, habe ich ihr gleich eine Packung mitgekauft und diese auch herbstlich verpackt.

Ich hoffe, die Idee dieser kreativen Verpackung gefällt dir! Kennst du jemand, der sich über solche herbstliche Pralinen freuen würde? Teile deine kreative Herbstverpackung doch bei Instagram unter dem Hashtag #mycreativebubble_de oder verlinke mich 🙂

Viele kreative Grüße,

Laura

PS: Bist du auf der Suche nach mehr Inspiration für einfache Geschenkideen? Dann schau doch mal hier vorbei 🙂

Ein Kommentar

  • Mamsell

    Hallo Laura, das ist mal eine tolle Idee. Erst kann man bei einem Spaziergang das Material sammeln und dann so kreativ verpackt verschenken. Danke für diesen Beitrag. Mamsell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.